Vertriebs- und Kooperationspartner für etablierte Energieeffizienz-Lösung gesucht

Energie-Experten im D-A-CH Raum gesucht

Energie-Experten im D-A-CH Raum gesucht

Alle Zeichen auf Wachstum: 2020 möchten wir unser Partnernetzwerk deutlich erweitern. Nachdem wir uns  in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich in der Schweiz und Südwestdeutschland etablieren konnten, sind wir aktuell auf der Suche nach erfahrenen Partnern für die Bereiche Vertrieb und Implementierung.

 

Dazu LIVARSA Geschäftsführer Mario Ditella: „Unsere Energie-Effizienzlösung EPplus  ist eine Kombination aus einer MSR-Lösung und dazu gehöriger Software, mit der das Anwenderunternehmen seine Stromverluste um bis zu 80 Prozent reduzieren kann. Folglich suchen wir nach Vertriebspartnern sowie Installationspartnern mit umfassendem Knowhow im Bereich Elektro- oder Energietechnik“. Angesprochen sind daher gleichermaßen Energieversorgungsunternehmen, Elektroplaner, Spezialisten für Trafo- und Schaltanlagenbau, Elektrofachbetriebe, Energie- und Unternehmensberater oder Vertriebsgesellschaften, die am Projektgeschäft mitwirken. Ziel ist es, sämtliche deutschen Bundesländer sowie Österreich flächendeckend mit Ansprechpartnern für die LIVARSA-Lösung abzudecken.

Lösung bereits seit zehn Jahren erfolgreich im Einsatz

Das EPplus System wurde von seit Unternehmensgründung in rund 180 Projekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz implementiert – unter anderem im Lebensmitteleinzelhandel, im Maschinenbau, in der Metallverarbeitungsindustrie, im Automotive Elektronikbereich, in der Kunststofffertigung oder der Wasserzählerindustrie.

Hier wurden elektrische Energieverluste durch den zentralen Einbau des LIVARSA EPplus-Systems am Einspeisepunkt in einem Niederspannungsnetz um 40 bis 80 Prozent reduziert. Für die Anwenderunternehmen bedeutet dies eine Einsparung von 3 bis 6 Prozent auf ihren gesamten Stromverbrauch. Die Hochschule Offenburg entwickelte ein Messverfahren, dass die Wirksamkeit der Lösung nachweislich belegt. Deshalb wird die Einführung des EPplus-Systems auch BAFA-gefördert – damit ist die Hälfte der Investitionskosten bereits gedeckt.

„Aus diesem Grund hat die Nachfrage nach unserer Lösung in den letzten Wochen auch noch einmal stark zugenommen“, so Mario Ditella. „Dem Ausbau unseres Partnernetzwerks kommt daher in diesem Jahr eine zentrale Bedeutung zu. Was wir bieten: eine Lösung mit echtem Alleinstellungsmerkmal, einen bereits hohen Bekanntheitsgrad dank zahlreicher Referenzprojekte und natürlich hochattraktive Konditionen“.

zurück

3-6%

Garantierte Reduzierung des Energieverbrauchs

kWh

Download Bereich